Ines Braun — Rechtsanwältin und Mediatorin

Ihre Ehe zerbricht, Ihre Kinder wollen studieren, ein Familienmitglied erleidet einen schwerwiegenden Unfall mit Folgeschäden oder wird dauerhaft krank, Arbeitslosigkeit droht, die Eltern werden pflegebedürftig - und plötzlich reicht das Geld nicht mehr…
Wenn Sie ein Schicksalsschlag getroffen hat, sorge ich dafür, dass Sie Ihre Ansprüche erkennen und die Leistungen, die Ihnen zustehen, auch bekommen.
Als Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Sozialrecht bin ich Ihre Begleiterin bei allen existenziellen Fragen in sämtlichen Lebenssituationen, in denen es um die Sicherung Ihrer Zukunft geht.

 

Was Sie sicherlich interessiert  –  die Preise

Der Mandant, der einen Anwalt sucht, hat häufig ein schwerwiegendes Problem. Gespräche und Umfragen im Freundes- und Bekanntenkreis oder am Biertisch waren meist unergiebig und haben keine Klarheit gebracht.

Der Mandant mit seinem Problem sucht eine klare, eindeutige Lösung. Er erwartet eine kompetente Auskunft, eine engagierte Vertretung und einen erfolgreichen Prozess. Derartige Leistungen können nicht zum Nulltarif angeboten werden. Eine gute anwaltliche Beratung und Vertretung hat in der Regel einen hohen Wert für den Mandanten, so dass auch eine angemessene Vergütung zu zahlen ist.

Weiterlesen ...

Blog

Familienrecht Sozialrecht

Geld oder Liebe – Versorgungsehe oder Liebesheirat

Das Sozialgericht Berlin hat entschieden, dass der Witwe eines mit nur 59 Jahren an Krebs verstorbenen Ehemannes, den sie nur 9 Tage vor seinem Tod geheiratet hatte, ein Anspruch auf Witwenrente zusteht, weil es sich trotz der extrem kurzen Ehezeit nicht um eine Versorgungsehe gehandelt hat.

Weiterlesen … Geld oder Liebe – Versorgungsehe oder Liebesheirat

Familienrecht Unterhalt

Überprüfung des BAföG-Bescheids durch das Familiengericht

Ist bei der Bewilligung von Ausbildungsförderung in der Form von Vorausleistungen die Höhe des von den Eltern einzusetzende Einkommen streitig, muss das Familiengericht ...

Weiterlesen … Überprüfung des BAföG-Bescheids durch das Familiengericht

Familienrecht Kindesunterhalt Unterhalt

Ausbildungsunterhalt und Zielstrebigkeit des unterhaltsberechtigten Kindes

Das unterhaltsberechtigte Kind verliert den Ausbildungsunterhaltsanspruch gegenüber seinen Eltern nicht schon dann, wenn es ihm aufgrund eines notenschwachen Schulabschlusses erst nach drei Jahren ...

Weiterlesen … Ausbildungsunterhalt und Zielstrebigkeit des unterhaltsberechtigten Kindes