Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen

Was viele nicht wissen: das Gericht wird nur tätig, wenn Sie Anträge zu den einzelnen ungeklärten Punkten stellen. Wenn Sie sich im Rahmen eines Ehevertrages oder einer Scheidungsfolgenvereinbarung mit Ihrem Partner verständigen können, sparen Sie eine Menge Geld!

Scheidungsfolgenvereinbarung, aber wie?

Eine einvernehmliche Ehescheidung setzt voraus, dass Sie sich über folgende Fragen mit Ihrem Partner einigen:

  • Wie wird das in der Ehe erwirtschaftete Vermögen geteilt?
  • Wie werden die Rentenanwartschaften geteilt?
  • Ist Trennungsunterhalt zu zahlen?
  • Ist Ehegattenunterhalt zu zahlen?
  • Wo werden die Kinder leben?
  • Wie soll das Umgangsrecht geregelt sein?
  • Wie hoch ist der zu zahlende Kindesunterhalt?
  • Wer wird die Wohnung weiter nutzen?
  • Wie wird der Hausrat geteilt?

Ich kann Ihnen sagen, ob Ihre Wünsche und Vorstellungen diesbezüglich auch erfolgreich umgesetzt werden können. Ich erarbeite gemeinsam mit Ihnen einen Vorschlag und unterbreite diesen der Gegenseite mit dem Ziel, gemeinsam außergerichtlich zu verhandeln. So kann die nervenaufreibende und mit hohen Kosten verbundene Auseinandersetzung vor Gericht vermieden werden.