Überprüfung des BAföG-Bescheids durch das Familiengericht

Ist bei der Bewilligung von Ausbildungsförderung in der Form von Vorausleistungen die Höhe des von den Eltern einzusetzende Einkommen streitig, muss das Familiengericht die Rechtmäßigkeit der von der zuständigen Behörde durchgeführtenEinkommensermittlung in vollem Umfang überprüfen (BGH 17. Juli 2013, XII ZR 49/12)

Haftung der Eltern für einen Mehrbedarf des Kindes

Die Kosten für eine längerfristige Teilnahme des Kindes an einem Förderunterricht (zum Beispiel Lese- Rechtschreib- Schwäche) können einen unterhaltsrechtlichen Mehrbedarf des Kindes begründen. Für den berechtigten Mehrbedarf eines minderjährigen Kindes haben grundsätzlich beide Eltern anteilig nach ihren Einkommensverhältnissen aufzukommen.